Damen 1

w_D1_MF_2

oben:
Josi Dingeldein, Katharina Mack, Michelle Chwalek, Sophie von Römer, Teammanager Manfred Vogel
unten:

Trainer Martin Schwarzwald, Linda Bach, Lena Kahnert, Nathalie Schlesinger, Svenja Graebling, Lea Helle, Vanessa Weber
es fehlen:
Andrea Bonk, Anika Schmitt, Julia Wenselowski, Juliane Dold, Torwart-Trainerin Melanie Gottron, Athletiktrainerin & Physio Marei Lops

Saisonvorbericht

Mitte Juli sind die ersten Damen der SG Bretzenheim in die Vorbereitung auf die Saison 2019/20 gestartet. Mit einem veränderten Kader und neuem Trainer ging es, ein wenig später als sonst, aber mit voller Vorfreude in der Halle wieder los.

Nachdem die Spielerinnen Jessica Kleinjung, Hannah Dankwart und Jackie van Moltke nach der letzten Saison aufgehört hatten, dürfen wir unseren Neuzugang Lea Helle vom HSV Püttlingen begrüßen. Sie wird unsere Chwalli am Kreis unterstützen und die Saarlandcrew in unserer Mannschaft vervollständigen.

Am 14. Juli bat uns unser neuer Trainer Martin Schwarzwald, den es vom TV Beyeröhde nach Mainz gezogen hat, das erste Mal in die Halle. Mit einem Shuttle-run-Test durften wir in die Vorbereitung starten. Neben dem alltäglichen Training und den Athletikeinheiten mit Marei, verspricht der Vorbereitungsplan viel Abwechslung.

Als Teambuildingmaßnahme stand zuerst einmal eine Stadtrallye auf dem Programm. Obwohl die meisten von uns schon die ein oder andere Rallye gemacht haben oder länger schon in Mainz wohnen, haben uns die Fragen von Martin immer wieder vor große Rätsel gestellt. Am Ende sind jedoch alle am Ziel angekommen, auch wenn es mal länger gedauert hat.

Die erste große Belastungsprobe stand zwei Wochen später auf dem Moskitocup in Marpingen auf dem Programm. Die Gegner bei dem Turnier waren mit Marpingen, auch die SG Kappelwindeck/ Steinbach, der TSV Kandel und der FSV Mainz 05.

Am Samstag wurden die Spiele gegen Marpingen (leider 28:29 verloren) und den TSV Kandel (30:20 gewonnen) bestritten. Abends konnten wir in der Jugendherberge Bieberbau den Tag mit lustigen Mannschaftsspielen ausklingen lassen, bevor der Hamsterbau und das Mäusenest bezogen wurden.

Am folgenden Tag konnten das Spiel gegen Kappelwindeck/Steinbach gewonnen werden (39:19) und gegen Mainz 05 musste man sich 29:23 geschlagen geben.

In den weiteren Vorbereitungswochen werden noch einige Trainingsspiele und Trainingswochenenden kommen, damit wir möglichst gut vorbereitet Mitte September in die neue Runde starten können!!