Damen 2

oben:
Katharina Altmeyer, Jana Hägele, Antonia Pankner, Nele Rector, Hanna Gross, Trainer Nils Ibach,
unten:
Anna Beyer, Marusha Klug, Talea Meierhöfer, Tanja Secker, Cindy Albrecht, Theresa Antwi
es fehlen:
Trainer Niklas Weißbrot, Emily Hauß, Sophia Rosch, Lia Roemer, Jana-Celina Herrgen, Jana-Isabell Winter, Katharina Klumpp, Jana Vogt, Isabel Lebach, Lisa Plueckebaum

Saisonvorbericht

Nach der erfolgreichen vergangenen Saison 2018/2019 und erholsamer Pause starten wir neu formiert in die kommende Spielzeit.

Zu Beginn der Vorbereitung lag der Fokus vor allem auf der Verbesserung der Athletik in Form von Lauf- und Krafttraining, sowie auf dem individuellen Abwehrverhalten. Im weiteren Verlauf legten unsere beiden Trainer Nils und Niklas den Schwerpunkt dann mehr  und mehr auf Kleingruppentaktik im Angriff und Abwehrverhalten im Verbund. Wichtig war den beiden außerdem, dass wir während den 12 Wochen Vorbereitung als eine Mannschaft zusammenfinden und die Spielautomatismen verinnerlichen.

Als Ziel haben wir zu Beginn festgelegt, dass wir als eine Mannschaft zusammenwachsen wollen, nachdem die Mannschaft sich im Vergleich zu letzter Saison erneut stark gewandelt hat. Die Neuzugänge und Jugendspieler sollen gut in die Mannschaft integriert werden, um dann eine erfolgreiche Saison zu absolvieren (auch im Hinblick auf die Zukunft).

Aufgrund der geringen Mannschaftszahl in der Rheinhessenliga wird es diese Saison eine Neuerung geben. Ende diesen Jahres und Anfang nächsten Jahres werden wir eine Wintervorbereitung starten, in der wir weiter an unserem Abwehrverhalten und unserer Angriffsstrategie arbeiten, um dann in der zweiten Hälfte der Saison nochmal alles geben zu können.

Trotz der vielen Ab- und Zugänge gehen wir breit aufgestellt und hoch motiviert in die neue Saison 2019/2020 und freuen uns auf spannende und fordernde Spiele gegen unsere Ligakonkurrenten.

Leider haben uns einige Spielerinnen der letzten Saison aus verschiedensten Gründen verlassen: Bernice verlässt uns in Richtung Berlin, um dort ihr Studium weiterzuführen, Laura Weißmann wird ein Studium im Osten Deutschlands beginnen, Lea Levigion und Laura Jahnke stehen uns aufgrund eines Auslandaufenthaltes nicht mehr zu Verfügung und Svenja Graebling wird in der kommenden Saison die erste Damenmannschaft unterstützen. Wir wünschen unseren ehemaligen Mitspielerinnen für die neuen Lebensabschnitte alles Gute und viel Erfolg.

Tatkräftig unterstützen werden uns die Neuzugänge Isabel (zuvor TG Osthofen), Hanna (zuvor SV Bad Camberg), sowie Sophia Rosch, Emily, Marusha Klug und Jana Hägele aus der eigenen SG Jugend.