fbpx

Damen 3

hinten:  Katharina Köhler, Esma-Nur Demir, Nora Schlebusch, Lara Klasen, Emma Janzen
vorn: Julia Tempel, Sophia Hammes, Sara Schwarz, Nina Schmitz, Leonie Mainka, Melina Motz
es fehlen: Trainer Ahmet Egilmez, Alena Dieterle, Clarissa Gillmann, Alva Hayungs, Inga Köberich, Franziska Pfeffer, Lisa Plueckebaum, Valerie Restat, Helena Roth  

Mit größtenteils dem gleichen Kader ist die Mannschaft in die Vorbereitung gestartet.
Der Muskelkater wird mit jeder Trainingseinheit weniger (Merke: nächstes Jahr auch Sport in der
Handballpause) und auch das handballerische Geschick lässt sich im Rahmen der Möglichkeiten
allmählich wieder erahnen.
Ein genaues Saisonziel ist offiziell noch nicht definiert, aber mit Spaß und Vollgas, soll als Team auf
jeden fall den Ligaerhalt erreichen und wenn nicht, geht das Leben auch weiter.
Summa summarum kann man gespannt sein, was die Saison in der Liga so bringt.
Das Potential gut mitzuspielen ist auf jeden Fall vorhanden, dies heißt es jetzt nur noch zu schleifen und in den entscheidenden Momenten auf der Platte zu zeigen.
Dann stehen alle Türe offen – Nothing is impossible.

Eure Damen 3