Gegen die wie erwartet heimstarke Mannschaft der HSG Hunsrück hat es leider nicht mit dem 1. Sieg im ersten Spiel geklappt.
Der Start wurde vor allem in der Abwehr verschlafen, sodass schnell ein 5 Tore Rückstand auf der Anzeigetafel zu sehen war. Trotzdem gab sich das Team nie auf und kämpfte weiter, scheiterte jedoch oft an der sehr gut aufgelegten Torfrau der Gastgeberinnen.
Mit 15:8 ging es in die 2. Halbzeit und die Ansprache unserer Trainerin zeigte Wirkung, unsere Abwehr zeigte sich stark verbessert und wir kämpften uns auf 4 Tore heran.
In der mit lautstarken Anhängern gefüllten Halle fiel es uns dann aber schwer, unsere Leistung weiter zu steigern, sodass das Spiel am Ende mit 29:23 für die Gegner endete.

Trotz der Niederlage können wir vor allem aus der 2. HZ einiges Positives ziehen, worauf wir aufbauen können, um es im nächsten Spiel besser zu machen.
Vielen Dank an die 1. Damenmannschaft für eure Unterstützung!

Es spielten: Büßer, Secker – Levignion, Dold, Gagliardi, Freischlader (alle 1), Likunde (2), Lindner (3/1), Veeck (3), Quetsch (4/2), Chwalek (7/1), Wenning, Lops, Lang

Kommentar verfassen