In Trier haben wir es dank einer sehr guten kämpferischen Leistung geschafft, uns einen Punkt zu sichern.
Wir starteten gut ins Spiel und gingen mit 3:6 in Führung. Diesen Vorsprung konnten unsere Gegnerinnen bis zur Halbzeit zwar verkürzen, trotzdem stand es nach den ersten 30 Minuten 12:13 für uns.
Auch in der zweiten Halbzeit war es immer ein enges Spiel, bei dem wir bis zur 42. Minute wieder einen 4 Tore Vorsprung heraus spielen konnten.
Dann kamen die Gastgeberinnen aber noch einmal heran und wir konnten mit unserem letzten Tor 2 Minuten vor Schluss noch einen Punkt sichern.

Unsere Trainerin Niki zeigte sich nach dem Spiel trotzdem zufrieden und lobte die Einstellung und den Kampfgeist jeder Spielerin.
Besonders Jule im Tor zeigte eine gute Leistung, danke für deine Unterstützung!

Es spielten: Büßer, Secker, Wenselowski – Herrgen, Lindner (7), Gagliardi (5/2), Wenning, Nürenberg (6/3), Freischlader (4), Likunde (2), Römer (2)


Vorbericht

07.10.2017

Heute geht es für uns mit dem nächsten schweren Auswärtsspiel weiter, wir treffen auf den starken Aufsteiger DJK/MJC Trier II.

Die Mannschaft verfügt über eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielerinnen, wobei besonders die Kreisläuferin und die Rückraumspielerinnen zu beachten sind.
Bei vielen Trainern gelten die Gastgeberinnen als Mitfavoritinnen für die Meisterschaft, weswegen wir ohne Druck spielen können.
Um die Gegnerinnen ärgern zu können müssen wir die gute Leistung und den Kampfgeist des letzten Spiels über die kompletten 60 Minuten abrufen.
Wir fahren motiviert nach Trier und wollen alles geben, um die Punkte mit nach Mainz zu nehmen!

Kommentar verfassen