In Püttlingen haben wir es trotz größtenteils guter Leistung leider nicht geschafft, die Punkte mit nach Mainz zu nehmen.
Wir starteten gut ins Spiel und konnten mit den Gastgeberinnen mithalten, zur Halbzeit stand es 11:12 für uns.
Auch danach kämpften wir weiter und konnten unseren Vorsprung halten. Erst ab der 50. Minute gingen die Gäste in Führung und konnten diese weiter ausbauen. Bei uns häuften sich die Fehler und wir agierten planlos, obwohl wir die meiste Zeit gute Lösungen gegen die Püttlinger Abwehr gefunden hatten.

Wir können auf diesen guten 50 Minuten gegen einen starken Gegner aufbauen, müssen allerdings noch daran arbeiten, unsere Leistung und unseren Kampfgeist über die volle Spielzeit abzurufen, um uns mit Punkten zu belohnen.

Danke an Jule und Ju für eure Unterstützung!

Es spielten: Secker, Wenselowski – Nürenberg (1/1), Römer (1), Lindner (2), Veeck (7), Gagliardi, Wenning (2), Freischlader (6), Likunde (2), Müller, Altmeyer


Vorbericht

29.09.2017

Am Samstag um 19 Uhr steht für uns ein schweres Auswärtsspiel in Püttlingen an.

Die Saarländerinnen sind besonders heimstark und haben einige individuell gut ausgebildete Spielerinnen in ihrem Team.
Das heißt für uns, dass wir ohne Druck in dieses Spiel gehen können. Wir sind natürlich trotzdem motiviert und wollen unsere Gegnerinnen so lange wie möglich ärgern und eine gute Leistung abliefern.
Leider hat sich herausgestellt, dass unsere Rechtsaußen Laura Weissmann für den Rest der Hinrunde ausfällt. Wir wünschen dir natürlich nur das beste und hoffen, dass du danach schnell wieder auf dem Spielfeld stehen kannst!

Eure Ischn II

Kommentar verfassen