Vor dem Spiel standen unsere Chancen auf einen Sieg eher mäßig, da von dem ohnehin kleinen Kader 3 Spielerinnen die ganze Woche krankheitsbedingt nicht trainieren konnten.
Doch dann starteten wir gut ins Spiel und vor allem unsere Abwehr stand die kompletten 60 Minuten sicher. Im Angriff erarbeiteten wir uns gute Chancen, von denen wir teilweise zu wenige nutzten.
Die 13:8 Führung zur Halbzeit konnten wir in der zweiten Hälfte halten und gegen Ende sogar noch weiter ausbauen, zum Schluss gewannen wir 26:20.

Leider verletzte sich unsere Tete so schwer, dass sie uns bis zum Ende der Saison fehlen wird. Wir wünschen dir gute Besserung!

Es spielten: Secker, Wenselowski – Lang (2), Levigion (2), Antwi (1), Herrgen (4/3), Bach (7), Freischlader (5), Likunde (5), Altmeyer

 

Vorbericht
16.02.2018
Nach dem Sieg im letzten Spiel gehen wir motiviert in unser nächstes Heimspiel am Samstag um 19:30 Uhr gegen die DJK/MJC Trier 2.
In der Hinrunde teilten wir uns in einem eng umkämpften Spiel die Punkte, im Rückspiel ist ein Sieg für beide Mannschaften wichtig im Kampf um den Klassenerhalt.
Auch wenn es bei unserem Kader personell schlecht aussieht, gehen wir positiv gestimmt in das Spiel und wollen wieder alles geben, um die Punkte in Mainz zu behalten.

Wir freuen uns, euch in der Halle zu sehen!

Kommentar verfassen