Nach einer ohnehin schon nicht zufriedenstellenden Hinrunde gab es beim letzten Spiel im Jahr 2017 eine weitere Niederlage.

Bei der HSG Rhein-Nahe scheiterte man im Angriff zu häufig am gegnerischen Torhüter und war über die gesamte Spielzeit zu passiv in der Defensive. Gepaart mit zu wenig Dynamik im Angriff ging das Spiel völlig verdient 30:27 verloren. Positiv war lediglich die erneut starke Leistung unseres Torhüters Kay in der Schlussphase.

Nun heißt es über die Feiertage abschalten und im neuen Jahr mit neuer Energie den Bock umstoßen.

Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und einen erfolgreichen Start ins Jahr 2018.

Bis dann
Eure Erste