Die zweite Woche der Saisonvorbereitung ist geschafft. Der Plan dienstags und donnerstags mit der Mannschaft zu trainieren ist das erste Mal gebrochen worden. Durch Fronleichnam diese Woche hatte die Bezirkssportanlage am Donnerstag leider geschlossen. Deswegen hat Zappo sich entschieden die Einheit auf Mittwoch zu verschieben.

Trotz allem begann die Woche mit der gleichen Motivation wie die letzte aufgehört hat. Die ersten Gruppen trafen sich um 8 Uhr an der IGS, um in der Morgensonne laufen gehen zu können und eine kleine Krafteinlage hinzulegen.

Am Dienstag hatte Zappo wieder zu einer fordernden Laufeinheit, in Intervallform von 17 Runden (6,8 km), geladen. 300 Meter Joggen und die anderen 100 Meter Sprinten.

Mittwochs trafen wir uns auf dem Sportplatz und gingen wieder Laufen. Diesmal war die Aufgabe 3,2 km zu Laufen. Nach 10 Minuten Verschnaufpause, wiederholte sich das Ganze noch zwei Mal.

In diesem Lauftraining muss man Lorenz Imhof besonders hervorheben, da er jede 3,2 km in unter 13 Minuten lief und die letzten 3,2 km in 12:17 Minuten. Nach der Einheit hatte Zappo das erste Mal erbarmen und wir mussten ausnahmsweise mal keine Krafteinheit hinlegen.

Das lange Wochenende haben die Spieler alle anderweitig genutzt. Zum Beispiel machte ein Teil des Teams einen kleinen Trip an den Edersee und genossen dort das ein oder andere kühle Bier.

Alles in allem kann man mit der Einstellung, die wir in dieser Woche an den Tag gelegt haben, sehr gut arbeiten!

Bis dahin
Eure Bretzenheimer-Jungs