Das von Trainern sowie Spielern lang ersehnte erste Training nach der fast dreimonatigen Corona-Pause, fand am 02. Juni statt auf dem Beachplatz in Bretzenheim statt. Die 40 (!) Kinder, die uns diese Saison zur Verfügung stehen, wurden in den älteren 2008er Jahrgang, und den jüngeren 2009er Jahrgang aufgeteilt, da wir aufgrund der Corona-Bestimmungen ja nur eine bestimmte Anzahl an Personen auf dem Platz haben durften.

Die erste Einheit machte der ältere Jahrgang. Schon nach wenigen Minuten kam direkt die Frage, wann wir endlich etwas mit dem Ball machen würden. Umso schmerzhafter war die Antwort, dass bis auf unbekannte Zeit,ebenfalls aufgrund der Corona-Verordnung, erstmal kein Handball über den Beachplatz fliegen würde. Aber trotz dieser enttäuschenden Nachricht wurde fleißig trainiert, und auch die Übungen ohne Ball machten die Jungs mit.

Der jüngere Jahrgang, zahlenmässig dem älteren Jahrgang etwas überlegen, stellte genau die selbe Frage und musste ebenfalls schmerzhaft feststellen, dass wir Trainer auch ohne Ball genügend Übungen zur Verfügung haben, und den Jungs mit Sicherheit nicht langweilig werden wird.
Am Donnerstag, den 04. Juni wurde trotz des schlechten Wetters trainiert. Einige wenige, Sieben an der Zahl, kamen zum Training im Regen, und so waren wir fast so viele Trainer wie Spieler. In der zweiten Trainingwoche jedoch wurde dann wieder zahlenreich trainiert.

Wir freuen uns auf die neue Saison, und hoffen euch bald auch wieder in der heimischen IGS-Halle zu Heimspielen begrüßen zu können!

Eure männliche D-Jugend!