Zu unserem Spiel letzte Woche empfingen wir den HSV Alzey, der sich zu Spielbeginn wacher zeigte und gleich den Führungstreffer erzielen konnte. Dieser war dann der Weckruf für unsere Mannschaft, die sich steigerte und relativ schnell viele Tore von verschiedenen Torschützen erzielen konnte. In der Abwehr hatten wir ungewohnte Probleme beim Stellungsspiel, sodass die Gäste sich einige Torchancen erarbeiten konnten, aber immer wieder an unserem starken Torhüter scheiterten. Alle sechs in Halbzeit eins im Angriff eingesetzten Spieler machten ihre Sache hervorragend und zeigten schöne Passkombinationen, Körpertäuschungen und Durchbrüche. Auch das im Hinblick auf die D-Jugend bereits getestete Kreisläuferspiel funktionierte schon gut.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigten alle Spieler weiterhin tolle Leistungen! Unser Umschalt und Tempospiel sowie die Vielzahl abgefangener Pässe in der Abwehrhälfte waren einige positive Auffälligkeiten. Man kann es sicher als absolutes Luxusproblem bezeichnen, wenn man mit unserer heutigen Chancenverwertung nicht gänzlich einverstanden ist. Aber auch da wollen wir uns verbessern und zukünftig beim Wurfversuch entschlossener zu agieren und mit einem Doppelpass oder einer Täuschung mehr uns versuchen noch bessere Wurfpositionen zu erarbeiten. Dies sei aber nur am Rande erwähnt, denn insgesamt reiht sich das Heimspiel in unseren durchweg absolut positiven Saisonverlauf ein.

Zwei Drittel der Saison sind somit schon vorüber, aber wir freuen uns auf die verbliebenen 6 Spiele!

Kommentar verfassen