fbpx
Fünf Spiele gegen bärenstarke Teams liegen hinter uns. Als eine von acht Mannschaften waren wir beim, laut Veranstalter, “größten Jugendhandballturnier Deutschlands”, eingeladen. Dementsprechend motiviert gingen die Mädels, die teils extra früh aus dem Sommerurlaub angereist waren, zur Sache.
Die Gegner schon in der Vorrunde: Der spätere Sieger Handewitter SV, die B Jugend des amtierenden Deutschen Meisters Borussia Dortmund und der TV Aldekerk. Handewitt war eine Nummer zu groß, gegen Dortmund konnten wir lange mithalten, am Ende stand es 15:23. Gegen Aldekerk schwanken die Kräfte und am Ende siegte Aldekerk knapp: 20:19.
Baden, Grillen und Tischtennis in der Jugendherberge am Möhnesee, so sah unser Nachmittag aus. Wir sammelten neue Kräfte und waren in der Zwischenrunde schon viel eingespielter, führten zwischenzeitlich gegen Bad Schwartau und die Auswahl vom Niederrhein. Beide Spiele verloren wir 9:14. Am Ende wurden wir Siebter von Acht.
Diese Woche starten wir mit der Vorbereitung auf den Flames Juniorcup in Bensheim. Unter anderem warten dort die Teams aus Berlin und Leipzig auf uns.
%d Bloggern gefällt das: