Wir kamen mit guter Laune an und starteten auch so ins Spiel, wodurch wir den Start für uns entschieden haben. Durch viele gute Paraden unserer Torhüterin Lisa Conradi und eine neue Abwehrstellung in Form von 3:3 gewannen wir die erste Halbzeit mit 20:11 für uns.
Im Angriff machten uns taktische Fehler zu schaffen und durch zu wenig Beinarbeit in der Abwehr fielen zu viele sieben Meter.
Im Endeffekt gewannen wir durch viel gute Tempogegenstöße, viel Kampfgeist und eine starke Teamarbeit das Spiel für uns mit 37:23.
Durch diesen Sieg setzen wir uns auf den Platz 2 der Tabelle.

Alissa Werle
Spielerin wC1